Aktuelle Informationen der Parkschule

Hinweis zu den Infektionsschutzmaßnahmen für Notbetreuung und Unterricht an der Parkschule Essingen:

Ausgeschlossen von Unterricht und Notbetreuung sind Kinder bzw. Schülerinnen und Schüler,

  • die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind oder
  • mit Symptomen eines Atemwegsinfekts oder erhöhter Temperatur.

Aktion "Parkschul-Stein" PSS

Frau Hegele bittet, falls noch nicht geschehen, Bilder für die Aktion Parkschul-Stein von gestalteten Steinen ihr umgehenzu zuzusenden: a.hegele@parkschule-essingen.de
In den Ferien soll dann das große Pixelbild erstellt werden.


Kl. 4a + 4b: Der Online-Schulkurs „Energie“

Premiere des explorhino zusammen mit den Klassen 4a und 4b: Der Online-Schulkurs „Energie“

... Die Schülerinnen und Schüler sollten selbst „Kettenreaktionen“ bauen, in denen verschiedene Energieformen zu sehen sein würden. Mit Begeisterung und der Unterstützung ihrer Eltern machten sich die Kinder ans Werk und bauten ganz tolle Kettenreaktionen. Filme und Bilder sind hier veröffentlicht.


Gut gerüstet und geschützt für den Unterricht zu Corona-Zeiten

Zur schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs hat die Aalener Firma Weldorado.de für die Lehrkräfte der Parkschule Essingen Gesichtsvisiere kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Der in Aalen produzierte stabile, hochklappbare und leicht zu reinigende Schutzschirm deckt die Gesichtspartie des Trägers großflächig ab. Die optimale Luftzirkulation sorgt für einen hohen Tragekomfort, auch für Brillenträger. Vor allem für Lehrerinnen und Lehrer, die im wieder aufgenommenen Unterricht oder in der Notfallbetreuung z. T. mehrere Unterrichtsstunden ohne Pause unterrichten müssen, ist dies sehr angenehm. Durch Stabilität, Austauschbarkeit der Schweißbänder und Befestigungselemente sind diese Schutzschilde zudem besonders nachhaltig und dauerhaft einsetzbar.
Am Mittwoch 27. Mai übergab der Geschäftsführer von Weldorado.de, Thomas Fürst die Schutzvisiere an Schulleiter Heinrich Michelbach und Konrektor Ulrich Mildenberger.
Diese wurden sogleich den Lehrkräften weitergereicht, ausgiebig getestet und im Unterricht eingesetzt.
Die Schutzschilde sind unter www.weldorado.de erhältlich.


Wiederaufnahme des Unterrichts für die Klassen 1-3 und 5-8 nach den Pfingstferien

Wiederaufnahme des Unterrichts für die Klassen 1-3 und 5-8 nach den Pfingstferien

  • Ab Montag 15. Juni wird der schulische Präsenzunterricht auch für die Klassen 1-3 und 5-8 wieder aufgenommen.
  • Vorgesehen ist lt. Schreiben der Kultusministerin dazu ein im Wochenrhythmus rollierendes System der einzubeziehenden Klassenstufen, auf das die Fernlernphasen abgestimmt werden sollen.
  • Meist werden die Klassen in 2 Gruppen aufgeteilt, um beim Unterricht in den Klassenräumen den festgelegten Sicherheitsabstand gewährleisten zu können.

An der Parkschule setzen wir das folgendermaßen um:

Grundschule Kl. 1-4

  • Die Klassen werden je in 2 Gruppen geteilt und beide je 2 Zeitstunden pro Vormittag nacheinander unterrichtet.
    Kl. 1 und 2, 3 und 4 dann jeweils im wöchentlichen Wechsel.
  • Unterrichtsbeginn und -ende werden jeweils zeitversetzt geplant, um Stauungen und zu große Ansammlungen auf dem Schulhof zu vermeiden.
  • Der Unterricht wird wenn möglich durch die Klassenlehrkräfte und Fachlehrkräfte übernommen. Dabei kann aber nicht sichergestellt werden, dass die Klassen ihre bisher gewohnten Lehrerinnen und Lehrer haben werden.
  • Unterrichtet werden vorzugsweise Deutsch, Mathematik und Sachunterricht.

Unterrichtspläne: Kl. 1   Kl. 2   Kl. 3   Kl. 4

Sekundarstufe Kl. 5-8

  • Die Klassen 5 und 6 sowie 7 und 8 werden im wöchentlichen Wechsel unterrichtet.
  • Die Klassen werden je in 2 Gruppen geteilt.
  • Der Unterricht wird so organisiert, dass in den Unterri8chtswochen jede Gruppe an 3 ganzen Vormittagen Unterricht hat, die G-Schüler von Kl. 8 an allen 5 Vormittagen.
  • Unterrichtet werden vorzugsweise Deutsch, Mathematik und Englisch.

Unterrichtspläne  Kl. 5    Kl. 6    Kl. 7    Kl. 8

Klasse 9

  • Die Klasse 9 wird als zukünftige Abschlussklassen täglich an den Vormittagen unterrichtet. Kl. 9
  • Für die G-Schüler gilt während der Zeit der schriftlichen Abschlussprüfungen folgender Plan. Ab 23.6. ist freiwilliger Unterricht zur Vorbereitung auf die mündlichen Prüfungen.

Es gelten folgende Verhaltens- und Hygienevorschriften:

  • Auf dem Schulweg, im Bus, auf dem gesamten Schulgelände, im Schulhaus, auf den Gängen und in den Klassenzimmern ist in jedem Fall 1,5 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten.
  • Die Schüler kommen  EINZELN  frühestens 10 Minuten vor ihrem jeweiligen Unterrichtsbeginn zur Schule und gehen direkt zum Klassenzimmer (kein Sammeln vor dem Schulhaus).
  • Beim Betreten des Klassenzimmers bitte erst Hände mit Seife waschen, dann an den Platz gehen. Die Lehrkraft ist 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn im Klassenzimmer und überwacht dieses.
  • Tische mit dem Schild „Kein Sitzplatz“  müssen frei gehalten werden (auch keine Taschen oder Arbeitsmaterialien darauf stellen)
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch - anschließend Hände waschen.
  • Toilettengang nur einzeln – anschließend gründlich Hände waschen.
  • Die Toilettenräume dürfen grundsätzlich  nur von einem Schüler /  einer Schülerin betreten werden. Das Schild an der Tür auf „Rot“ drehen, wenn man die Toilette betritt. Jeder weitere Schüler muss vor der Toilette warten. Nach dem Verlassen der Toilette das Schild wieder auf „Grün“ drehen.
  • Der Kontakt mit Treppengeländer, Tür- oder Fenstergriff etc. sollte so      weit als möglich vermieden werden. Gegebenenfalls Hände waschen.
  • Schutzmasken dürfen benutzt werden.   
  • Nach dem Unterricht verlassen die Schüler  EINZELN  nacheinander das Klassenzimmer und das Schulhaus.
  • Sollten Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur auftreten, bitte zu Hause bleiben und sofort die Schule informieren. Sollte ein im selben Haushalt lebender Familienangehöriger erkranken,   bitte ebenfalls zu Hause bleiben und sofort die Schule informieren.

Notfallbetreuung

In den Fällen, in denen beide Elternteile oder der alleinerziehende Elternteil einen präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und Betreuung nicht anderweitig abdecken können, wird für Schülerinnen und Schüler bis Klassenstufe 7 eine Notfallbetreuung zu den üblichen Unterrichtszeiten angeboten.
Eltern melden ihren Bedarf möglichst bald per E-Mail an sekretariat@parkschule-essingen.de oder vormittags von 8:00 -12:00 h telefonisch ans Sekretariat Tel. 07365 388 - unter Angabe von Name, Klasse des Kindes, Betreuungstage und -zeiten sowie Bescheinigung des Arbeitgebers zur Präsenzpflicht.
Die Kinder können natürlich in dieser Zeit Aufgaben bearbeiten, es handelt sich aber um eine Betreuung und nicht um Unterricht! In den Pausen wird kein Verkauf angeboten. Die zu betreuenden Schülerinnen und Schüler bringen ihre eigene Verpflegung (Essen, Getränk) von zuhause mit.


Beratungsangebot in schwierigen Situationen

Unsere Schulsozialarbeiterin Sibylle Hamm ist auch während der Schulschließung für Sie erreichbar und ist Ansprechpartnerin in schwierigen Situationen – sowohl für Schülerinnen und Schülern als auch für Eltern.
Frau Hamm ist zu erreichen
Diensthandy: 0151 - 146 323 49
und per E-Mail:  
schulsozialarbeit@parkschule-essingen.de
Weiter...

 

Termine