Aktuelle Informationen der Parkschule

+++ Update zur Coronasituation +++

Derzeit befinden sich an der Parkschule keine Klassen und Lehrer in Quarantäne. (Stand: 20.10.2020)

Unterricht unter den Vorgaben der Pandemiestufe 3

Die Landesregierung hat aufgrund einer landesweiten 7-Tages-Inzidenz von 35 und mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner Pandemiestufe 3 ausgerufen. Damit gelten ab 19.10.2020 für den Schul- und Unterrichtsbetrieb nochmals verschärftere Maßnahmen zum Infektionsschutz. Dazu gehören: 

  • Das Tragen von Mund-Nase-Schutz ab Klasse 5 auch während des Unterrichts.
  • Ein Verbot von außerunterrichtlichen Veranstaltungen.
  • Ein Verbot von Kontaktsport im Sportunterricht, der weiterhin ohne das Tragen der Masken möglich ist.  

Im Rahmen dieser Vorgaben wird es an unserer Schule im 20-minütigen Rhythmus kleine Durchlüftungspausen geben, in denen die Schüler unter Wahrung des Abstandes ihre Masken zum Durchschnaufen und Trinken abnehmen dürfen.

Für die Schüler der Grundschule besteht seitens der Vorgaben weiterhin keine Pflicht zum Tragen des Mund-Nase-Schutzes, nur eine Empfehlung.

B.-Widmann-Stiftung spendet 10.000 Euro an Schulen - 2.500 Euro für die Parkschule Essingen

Im Bild von links: Michael Ruoff, Lisa Widmann von der B.Widmann-Stiftung, Mathias Rehn, Dr. Bernd Kinzl, Schulleiter der Parkschule, Thomas Brunnhuber und  Gerd Steinke

Aalen. Die B.-Widmann-Stiftung setzt die im letzten Jahr begonnene Unterstützung der Gemeinschaftsschule Welland, der Parkschule Essingen, der Uhlandrealschule Aalen und der Karl-Kessler-Schule Wasseralfingen auch in diesem Jahr fort. Aufgrund der Corona-Krise ist der Bedarf an Grundausstattung zur digitalen Bildung gestiegen. Die B.-Widmann-Stiftung hilft den Schulen mit jeweils 2500 Euro, diesen Bedarf zu decken.

Die Parkschule Essingen wird das Spendengeld besonders für die Förderung der Digitalisierung in der Grundschule verwenden.

Umgang mit Erkältungs- und Krankheitssymptomen in der Schule im Rahmen der Corona-Pandemie

Der Ostalbkreis und Landrat Dr. Joachim Bläse weisen in einem Schreiben und mithilfe eines Schemas auf das Vorgehen im Falle von Erkältungs- und Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichem hin. Text und Schema sind hier im Download:

 


Modellversuch: Virtueller Landtagsbesuch der Kl. 10a

Parkschule Essingen bei Pilotprojekt des Landtags

Normalerweise sind regelmäßig Klassen aus Baden-Württemberg bei Sitzungen des Landtages zu Gast. Doch Schulklassenbesuche im Landtag sind derzeit wegen Corona nicht möglich.

In einem Modellversuch testen am kommenden Mittwoch 14. Oktober die Referenten für Öffentlichkeitsarbeit zusammen mit Lehrer Steffen Dilek und der Klasse 10a der Parkschule Essingen, ob ein „virtueller“ Landtagsbesuch mittels Webcam und Bildschirm möglich und durchführbar ist. Die Klasse verfolgt live eine Plenarsitzung, welche von den zuständigen Mitarbeitern des Landtags per Videoübertragung kommentiert wird. Auch sind die Schülerinnen und Schüler visuell und akustisch zugeschaltet und können Fragen direkt an die Mitarbeiter stellen.

Die Klassenräume der Parkschule sind dafür optimal ausgestattet. Mit den Multimediadisplays, Webcam und unter Einsatz der Tablets hoffen wir auf gute Erfahrungen und einen Erfolg dieser Aktion.

Aus der Website des Landtages Baden-Württemberg:

Erster digitaler Besuch am Plenartag

Coronabedingt dürfen derzeit an Plenartagen keine Besuchergruppen mehr in den Landtag – zuvor waren es Dutzend. Vor allem Schulklassen. Deshalb hat sich der Besucherdienst ein neues Format ausgedacht: den digitalen Plenartagsbesuch. Am Mittwoch, 14. Oktober 2020, macht die zehnte Klasse einer Essinger Schule den Auftakt und besucht den Landtag – ohne sich aus ihrem Klassenzimmer zu bewegen. Das rund einstündige virtuelle Besuchsprogramm sieht eine Einführung des Besucherdiensts in Aufgabe und Arbeitsweise des Parlaments vor. Landtagspräsidentin Muhterem Aras lässt es sich nicht nehmen und begrüßt die digitale Premieren-Klasse persönlich: "Ich wünsche euch einen spannenden Einblick, auch wenn er nur digital ist." Aras berichtete über ihre Aufgaben: "Das Schönste für mich ist, dass man an grundsätzlichen Themen überparteilich arbeiten kann." Im Anschluss verfolgen die Schülerinnen und Schüler die Plenarsitzung per Livestream. Wie es einfach zum Programm an einem Plenartag dazugehört. Nur dieses Mal eben nicht vor Ort. Zum Schluss gibt es noch die Möglichkeit Fragen zu stellen und ein Feedback zu geben.


Schuljahr 2019/20

Essinger Lehrer fordern Schüler heraus: Die Tomato Challenge der Parkschule
Verabschiedung von Heinrich Michelbach als Schulleiter der Parkschule Essingen

Schulranzen-Spende der Viertklässler für Kinder in Togo

  Kl. 4a + 4b: Der Online-Schulkurs „Energie“

Premiere des explorhino zusammen mit den Klassen 4a und 4b: Der Online-Schulkurs „Energie“

Filme und Bilder sind hier veröffentlicht.

Am Schuljahresende erreichten 43 Schülerinnen und Schüler aus Klasse 10 der Parkschule Essingen den Realschulabschluss sowie 13 Schülerinnen und Schüler den Hauptschulabschluss
Weiter ...

Fortbildung zur Krisenintervention mit Herrn Opitz

Über Essingen nach Tokio? lm Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ war die Leichtathletin Elena Burkard zu Gast bei Schülerinnen und Schüler der Essinger Parkschule.

Buntes Faschingstreiben mit den Haugga Narra, den Oberburg Hexen, mit der TSV Kindergarde – und mit unserem Herrn Schrader!

Kl. 5. 6 und 7: Schule turnt - mit dem STB

Berichte der Klasse 9: Abschlussball Tanzkurs, Besuch im Daimler-Benz-Museum, Aktion Geschenke einpacken

- von Saskia Fänger

Kl. 7a,7b und LG Industrie 4.0 beim Wettbewerb "Kettenreaktion" bei explorhino

LG Industrie 4.0 bei „explorhino“ an der Hochschule Aalen im Dezember 2019