Schuljahr 2018/19

Kl. 4,5+6: Theater in der Schloss-Scheune Essingen

Kl. 8ab - Chemieunterricht in Kooperation mit "explorhino" von der HS Aalen

5 Essinger Grundschüler beim Skisprung-Landesfinale in Hinterzarten

Einblick in Einzelhandelsberufe: 7. – und 8.-Klässler besuchen das Frischemobil

Parkour Sport mit den Klassen 6

Wiedereröffnung der Schülerbücherei

Siebt- und Achtklässler erkunde Elektro- und Metallberufe im M+E - InfoTruck

Grundschulwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“

Studienorientierung an der Parkschule Essingen - Zehntklässler erhalten Einblick in den Hochschulalltag
Schüler aus Kl. 3+4: Schnupperkurs Skispringen in Degenfeld - Auf den Spuren von Anna Ruprecht und Carina Vogt
Rosensteingymnasium Heubach  mit Biologie- und Physikexperimenten im Unterricht der 4. Klassen

Kl. 7ab - Handyprojekt: „Ich habe mehr für die Schule gelernt“

Kl. 2a, 8a und 8b beim Eislaufen in Aalen

Kl. 1b,3a, 6a+b beim Eislaufen in Aalen

Bilder vom Weihnachtlichen Abend der Parkschule am Do 20.12.2018

Theaterbesuch der 6. Klassen: Schönheit ud Biest

Kl. 2b: Programmieren ist kinderleicht

Kl. 3a + 3b: Besuch im Dorfmuseum
Parkschule erhält Spieltonne mit vielfältigen Spiel- und Sportgeräten als Preis für die Teilnahme bei "Jugend trainiert für Olympia"
Abschlussball der 9. Klassen
AES Kl. 9 - Soziales Projekt zugunsten Kindergarten "Rappelkiste" 
Nikolaus und Knecht Ruprecht in der Parkschule Essingen: Schul-T-Shirts für die Erstklässler

Kl. 4b: Frau Maile von "explorhino" und der Hochschule Aalen zu Besuch

LG Industrie 4.0 im explorhino Science Center der Hochschule Aalen

„Jugend trainiert für Olympia“ – Erst- und Zweitklässler der Parkschule erfolgreich im Schulwettbewerb

Kl. 1b: Herbstlerngang - Von den Moorseen nach Essingen

18 neu ausgebildete Ersthelfer an der Parkschule

Kartoffelverkauf der Klassen 3 a und b beim Café Heuerles

Aus der "Schwäpo" vom 24.Oktober 2018:
Sanierung. Die Baumaßnahmen am vierten Bauabschnitt der Parkschule wurden pünktlich fertiggestellt. Nun können die ersten und zweiten Klassen in offenen Raumkonzepten lernen. weiter...
Übergabe der renovierten Räume im Hauptgebäude - mit Schullieter Heinrich Michelbach, Bürgermeister Wolfgang Hofer, Architekt Mathis Tröster, Bauleiter Discher, Bauamtsleiter Waibel und Hausmeister Alfred Huber

Parkschule goes Sprachgewandt English Camp (Kl. 6a+6b Oktober 2018)

Kl 1 + Kl. 7: Erstklässler und Paten

Kl. 4a: Zweitägiger Ausflug zur Marienburg Niederalfingen

Kl. 1abc: Reiche Apfelernte - Tolle Früchtchen in „Königs Garten“
Kl. 3a + 3b: Kartoffelernte

Einschulung der neuen Erstklässler

37 neue Fünftklässler in der Lerngemeinschaft Parkschule Essingen

Skischullandheim 2018 in Oberstdorf

Vom 26. Februar– 2. März fand zum zweiten Mal das Skischullandheim der Parkschule statt. Vierzehn Schüler und eine Schülerin der Klassenstufen 7- 10 machten sich mit Frau Schirle und Herrn Schrader früh morgens auf den Weg zum Hostel in Oberstdorf.
Nachdem das Gepäck abgestellt war, konnte sich die Gruppe im Skigebiet Söllereck einfahren. Ein anstrengender, kalter Skitag wurde von allen genossen.
Linda Schirle und Marco Hochsteiner, die die Gruppe begleiteten, zeigten mit viel Engagement und Spaß Übungen und Tricks zur Verbesserung der Fahrtechnik beim Skifahren und Snowboarden.
Am Dienstag wurde die Gruppe, wie jeden Tag, von einem speziell gebuchten Bus ins Skigebiet gefahren, diesmal ans Nebelhorn. Trotz frostigen -25 Grad waren alle wieder mit Begeisterung dabei.
Am Mittwoch und Donnerstag konnten alle die vielen Pisten am Fellhorn genießen. Auch das Wetter wurde milder, sogar die Sonne schien
. Unterhalb der Mittelstation der Fellhornbahn wartete ein actionreiches Highlight: Der Easy Fellhornpark für Snowboarder und Skifahrer, mit einer leichten bis mittleren Kickerline und einfachen Obstacles wie Butterboxen ist er auch perfekt für Einsteiger geeignet. Die 5,7km lange Talabfahrt auf Skiern und Snowboard war ein abschließender Höhepunkt für den Tag auf der Piste.
Der warme Mittagsimbiss konnte, täglich in Bergrestaurants eingenommen werden und bot Gelegenheit sich wieder richtig aufzuwärmen.
Nach der Rückkehr ins Oberstdorfer Hostel trafen sich die Sportler abends, nach einer erfrischenden Dusche, zum reichhaltigen Abendessen. Nach dem Abendessen wurde, trotz schwieriger räumlicher Bedingungen, gelernt, Aufgabenpläne abgearbeitet und Fragen geklärt.
Bevor alle müde ins Bett gingen bot die Unterkunft Gelegenheit, beim Tischkicker, Kartenspiel oder im Multi-Media-Raum restliche Energiereserven aufzubrauchen.
Eine tolle, erlebnisreiche Woche ging viel zu schnell zu Ende. Alle freuen sich auf ein neues Skischullandheim im nächsten Jahr.