Es gelten folgende Verhaltens- und Hygienevorschriften:

  • Auf dem Schulweg, im Bus, auf dem gesamten Schulgelände, im Schulhaus, auf den Gängen und in den Klassenzimmern ist in jedem Fall 1,5 m Abstand zu anderen Personen einzuhalten.
  • Die Schüler kommen  EINZELN  frühestens 10 Minuten vor ihrem jeweiligen Unterrichtsbeginn zur Schule und gehen direkt zum Klassenzimmer (kein Sammeln vor dem Schulhaus).
  • Beim Betreten des Klassenzimmers bitte erst Hände mit Seife waschen, dann an den Platz gehen. Die Lehrkraft ist 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn im Klassenzimmer und überwacht dieses.
  • Tische mit dem Schild „Kein Sitzplatz“  müssen frei gehalten werden (auch keine Taschen oder Arbeitsmaterialien darauf stellen)
  • Niesen oder Husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch - anschließend Hände waschen.
  • Toilettengang nur einzeln – anschließend gründlich Hände waschen.
  • Die Toilettenräume dürfen grundsätzlich  nur von einem Schüler /  einer Schülerin betreten werden. Das Schild an der Tür auf „Rot“ drehen, wenn man die Toilette betritt. Jeder weitere Schüler muss vor der Toilette warten. Nach dem Verlassen der Toilette das Schild wieder auf „Grün“ drehen.
  • Der Kontakt mit Treppengeländer, Tür- oder Fenstergriff etc. sollte so      weit als möglich vermieden werden. Gegebenenfalls Hände waschen.
  • Schutzmasken dürfen benutzt werden.   
  • Nach dem Unterricht verlassen die Schüler  EINZELN  nacheinander das Klassenzimmer und das Schulhaus.
  • Sollten Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur auftreten, bitte zu Hause bleiben und sofort die Schule informieren. Sollte ein im selben Haushalt lebender Familienangehöriger erkranken,   bitte ebenfalls zu Hause bleiben und sofort die Schule informieren.

Notfallbetreuung

Ab Mo 29.6. entfällt die Notbetreuung, da in der Grundschule "der Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen" aufgenommen wird.
Angemeldete Ganztagesschüler der Grundschüler nehmen an der Ganztagesbetreuung am Mo, Di und Do teil.
In der jeweils anschließenden Mittagspause werden die Ganztageskinder durch das Ganztagesteam bis 13:30 h betreut.
Ein Mittagessen wird nicht angeboten! Die Kinder bringen ihre eigene Mittagsverpflegung und Getränke mit. Es gibt Spielmöglichkeiten in den Ganztagesräumen und auf dem Pausenhof.
Von 13:30 bis 15:00 h gibt es für die angemeldeten Ganztageskinder der Klassenstufen 1/2 und 3/4 Betreuung durch Lehrkräfte, in denen die Hausaufgaben bzw. Wochenpläne erledigt werden können.
Schüler aus Kl. 5-7 mit Bedarf an (Not-)Betreuung können vormittags am Unterricht einer benachbarten Klasenstufe teilnehmen.


Beratungsangebot in schwierigen Situationen

Unsere Schulsozialarbeiterin Sibylle Hamm ist auch während der Schulschließung für Sie erreichbar und ist Ansprechpartnerin in schwierigen Situationen – sowohl für Schülerinnen und Schülern als auch für Eltern.
Frau Hamm ist zu erreichen
Diensthandy: 0151 - 146 323 49
und per E-Mail:  
schulsozialarbeit@parkschule-essingen.de
Weiter...

 


Wiederaufnahme des Unterrichts für Klasse 4 am Mo 18. Mai 2020

Die Klassen 4a und 4b nehmen als Abschlussklassen der Grundschule am Montag 18. Mai wieder eingeschränkt den Unterricht auf.

Wegen dem auch in Klassenräumen vorgeschriebenen Mindestabstand werden die Klassen jeweils in 2 Gruppen geteilt. Die Gruppen sind täglich nacheinander je zwei Zeitstunden (also knapp 3 Unterrichtsstunden) an der Schule.

Download (pdf): Elternbrief von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zur Wiederaufnahme des Unterrichts an Grundschulen


Am Mo 4. Mai öffnet die Parkschule wieder für die 9.- und 10. Klässler

  • Für die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen haben wir reduzierte Pläne erstellt, die insbesondere auf die bevorstehenden Prüfungen (Realschulabschluss und Hauptschulabschluss) in Deutsch, Mathematik und Englisch vorbereiten sollen.
  • Um größere Schüleransammlungen zu vermeiden wurden die Anfangs- und Endzeitenzeiten des Unterrichts versetzt geplant.
  • Der Unterricht für Kl. 10 findet im Obergeschoss des Neubaus statt, hier ist der „Eingang Grundschule“ zu wählen.
  • Der Unterricht für die 9.Klässler findet im Untergeschoss des Neubaus statt, sie wählen den Eingang „Untergeschoss“ (Höhe Hartplatz, unterer Pausenhof).
  • Fahrschüler wählen einen geeigneten Bus, Toleranzen sind möglich.
  • Fahrschüler aus Böbingen und Mögglingen können die Kombination Bahn / OVA-Linie wählen. Das „Ostalbticket“ ist ganztägig gültig.
  • Die Pausen werden versetzt in den jeweiligen Gruppen durchgeführt. Auch in den Pausen ist der Mindestabstand einzuhalten.
    Ein Pausenverkauf findet nicht statt, die Schüler bringen eine eigene Verpflegung mit.
  • Bei Krankheitszeichen (z. B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen) in jedem Fall zu Hause bleiben und ggf. medizinische Beratung/ Behandlung in Anspruch nehmen.
  • Bei Schülerinnen und Schülern mit relevanten Vorerkrankungen entscheiden die Erziehungsberechtigten über die Teilnahme am Unterricht. Gleiches gilt, wenn im Haushalt Personen (Eltern, Geschwister) leben, die einer Risikogruppe angehören.

Der Plan für Kl. 9a + 9b

Die Schüler im Grundniveau bilden eine eigene Gruppe, sie werden gezielt auf die bevorstehende Hauptschulabschlussprüfung (ab 16. Juni) vorbereitet.

Der Plan für die Kl. 10a + 10b

Die Prüfungstermine für die Kl. 9 und 10 haben wir schon bekannt gemacht.
Wer sich nicht in der Lage sieht, am Haupttermin der Abschlussprüfung teilzunehmen, kann dies durch einfache Erklärung (ohne Attestpflicht) mitteilen. Dies gilt dann aber nur einheitlich für die ganze Prüfung und ist nicht möglich bzgl. einzelner Fächer; diese Schülerinnen und Schüler können dann am ersten Nachtermin teilnehmen.  Bei Nichtteilnahme an Nachtermin ist dann ein Attest erforderlich.

Hygienevorschriften

  • Die Schülerinnen und Schüler waschen regelmäßig die Hände, halten den Mindestabstand von 1,50 m ein, fassen sich nicht ins Gesicht und achten generell auf Hygiene: z.B. Husten und Niesen in die Armbeuge, keine Umarmungen, kein Händeschütteln, Türklinken möglichst nicht mit der Hand anfassen, keine gemeinsame Nutzung von Trinkflaschen usw.
    Die Waschbecken sind mit Seife und genügend Papierhandtüchern ausgestattet.
  • Die Klassenräume sind so vorbereitet, dass alle den Sicherheitsabstand wahren können, wenn sie Platz nehmen. Die Gruppengrößen sind darauf hin abgestimmt. Die Klassenzimmer werden mit entsprechendem Abstand betreten.
  • Atemschutzmasken („Mund-Nasen-Bedeckung“) können getragen werden, sind aber bei Einhaltung des Mindestabstands nicht vorgeschrieben. Masken können gerne von zu Hause mitgebracht werden.
  • Die Toiletten werden jeweils nur von einem/r Schüler/in aufgesucht.

Der Elternbrief von Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zur Corona-Pandemie hier zum Download.


Schulschließung wegen der Ansteckungsgefahr durch "Corona"

Laut Beschluss der Landesregierung werden der Unterricht und jegliche Veranstaltungen an Schulen ausgesetzt. Dies gilt bis einschließlich So 03. Mai 2020.

Lern- und Arbeitsmaterialien
Die Parkschule Essingen und ihre Lehrkräfte stellen den Schülerinnen und Schülern für die Zeit der Schulschließung Lernmaterialien, Lern-, Aufgaben- und Wochenpläne sowie Arbeitsblätter zur Verfügung.
Grundschule: 
- Die Schülerinnen und Schüler brauchen ihre Bücher + Materialien in D und M.
- Die Schülerinnen und Schüler bekommen am Montag Wochenpläne ausgehändigt.
Gemeinschaftsschule:
- Die Schülerinnen und Schüler brauchen ihre Bücher, die nicht digital auf dem Tablett sind in den Hauptfächern
- Die Schülerinnen und Schüler werden über einen digitalen Zugang für den Austausch von Aufgaben + Lösungen informiert. Diese können je nach im Unterricht angewandter Praxis über

weitergeleitet werden.


Beratungsangebot in schwierigen Situationen

Unsere Schulsozialarbeiterin Sibylle Hamm ist auch während der Schulschließung für Sie erreichbar und ist Ansprechpartnerin in schwierigen Situationen – sowohl für Schülerinnen und Schülern als auch für Eltern.
Frau Hamm ist zu erreichen
Diensthandy: 0151 - 146 323 49
und per E-Mail:  schulsozialarbeit@parkschule-essingen.de

Für Schülerinnen und Schüler:
Durch die Schließung der Schule ist es Frau Hamm leider nicht möglich, persönlich für euch da zu sein. Vielleicht gibt es aber Momente, wo Du jemand zum Reden oder Schreiben brauchen würdest. Deshalb bietet die Frau Hamm an, dass Du sie per Mail oder auch am Telefon erreichen kannst.  Dieses Angebot gilt für die gesamte Zeit, in der die Schule geschlossen hat. Du kannst entweder anrufen oder mir eine Mail schreiben.

Für die Eltern:
Die momentane Zeit ist für alle eine große Herausforderung, ganz besonders auch durch die Schließung der Schulen.
Es kann dadurch möglicherweise zu angespannten Situationen in Familien kommen, die Sie im normalen Alltag problemlos gemeistert hätten, nun aber möglicherweise eine besondere Herausforderung darstellen.
Deshalb bietet Frau Hamm Ihnen an, dass Sie sich bei Schwierigkeiten bei ihr melden und gemeinsam überlegen können, was Ihnen helfen könnte. Manchmal genügt es vielleicht schon, über die Angelegenheit zu sprechen. Trauen Sie sich!
Sie können Frau Hamm entweder telefonisch erreichen oder per Mail.


Prüfungen (Aktualisierung 30.3.2020 lt. Brief Ministerialdirektor Michael Föll vom 27.03.2020)

Ministerialdirektor Michael Föll informierte am 27.03. über die konkreten Termine der einzelnen Prüfungen sowie über Vereinfachungen im Prüfungsverfahren.

Wichtige Regelungen für Prüfungen an der Parkschule sind hier verkürzt zusammengestellt:

  • Erst- und Zweitkorrektur an der eigenen Schule
  •  … entfällt die Projektarbeit in diesem Schuljahr aus Gründen der Chancengleichheit. Auch eine bereits durchgeführte Projektarbeit ist also nicht Teil der Prüfungsleistung. … kann ein Zertifikat ohne Note über die durchgeführte Projektarbeit ausgestellte werden.
  •  Auch die fächerübergreifende Kompetenzprüfung (FÜK), die Teil der Realschulabschlussprüfung ist, entfällt
  • Die Mindestanzahl der schriftlichen Arbeiten, die z. B. durch $ 9 der Notenbildungsverordnung, S 7 der AGVO und NGVO vorgegeben ist, wird aufgrund der zeitweisen Schulschließung nicht eingehalten werden können. Diese Mindestanzahl kann deshalb unterschritten werden
  • fachinternen Überprüfung im gewählten Wahlpflichtfach und im Fächerverbund Naturwissenschaftliches Arbeiten (Klasse 10 der Realschule und Gemeinschaftsschule) ist ausgesetzt.

Hauptschulabschlussprüfung
Schriftliche Prüfung

Haupttermin
Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020
Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020
Englisch: Montag, 22. Juni 2020

Nachtermin
Deutsch: Mittwoch, 1. Juli 2020
Mathematik: Freitag, 3. Juli 2020
Englisch: Montag, 6. Juli 2020

Nachnachtermin
Deutsch: Montag, 13. Juli 2020
Mathematik: Dienstag, 14. Juli 2020
Englisch: Mittwoch, 15. Juli 2020

Mündlicher Prüfungszeitraum: Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020

Realschulabschlussprüfung
Schriftliche Prüfung
Haupttermin
Deutsch: Mittwoch,20. Mai 2020
Mathematik: Montag,25. Mai 2020
Englisch (Pflichtfremdsprache): Mittwoch, 27. Mai 2020

Nachtermin
Deutsch: Dienstag, 16. Juni 2020
Mathematik: Donnerstag, 18. Juni 2020
Englisch (Pflichtfremdsprache): Montag, 22. Juni 2020

Nachnachtermin
Deutsch: Mittwoch, 1. Juli 2020
Mathematik: Freitag, 3. Juli 2020
Englisch (Pflichtfremdsprache): Mo 6. Juli 2020

Mündlicher Prüfungszeitraum: Montag, 20. Juli 2020 bis Mittwoch, 29. Juli 2020


Aktion Parkschul-Stein „PSS“

Unsere Kunstlehrerin Frau Hegele startete die Kunstaktion Parkschul-Stein „PSS“. Im Fernunterricht während der Corona- Schulschließung sollte auch der Kunstunterricht vorkommen. Und das war die Aufgabe:

Du kannst einen Stein gestalten, ob mit Edding, Wasserfesten Farben (Acrylfarben), Naturmaterial …, so wie du es kannst und auch das Material zur Hand hast. Diesen PSS parkst du bei dir (im Garten, Balkon, Zimmer…) oder du parkst diesen Stein an einem Bach, Waldweg, Bank usw.

Auf der Rückseite schreibst du „PSS“ oder „Parkschulstein“.

Von dem Stein wurde ein Foto gemacht und an Frau Hegele gesendet. Aus den Fotos wird mit den Fotos ein Pixelbild erstellt.

Und das sind bisher die Ergebnisse:


Schulhund DOTI in Corona-Zeiten

Auch Schulhund „Doti“ aus der Klasse 2b muss sich dran gewöhnen, in diesen Corona-Zeiten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Hier geht’s zum Video. Viel Vergnügen! 😉


Behelfsmasken im AES-Fernunterricht der Kl. 8

Die Schülerinnen und Schüler der AES-Gruppe Klasse 8 haben im Fernunterricht "Behelfsmasken" angefertigt. Das sind die sehenswerten Ergebnisse:


Homeschooling in den Klassen 1 - 4: Auch hier klappt es mit dem Lernen zuhause.

Neue Bilder aus dem Homeschooling der Kl. 1b


Online Lernen in Zeiten der Coronakrise – Kein Problem für die Schüler der Parkschule Essingen

Steffen Dilek hat drei seiner Neuntklässler um sich versammelt und erläutert ihnen die Aufgaben im Fach Deutsch. Gedichtinterpretation ist die Herausforderung für Luisa, Pia und Reto. Wie sie im Einzelnen vorgehen sollen, erklärt er ihnen persönlich, obwohl jeder Schüler bei sich zuhause ist.

Jochen Streib hat in Mathematik das Thema Viereckslehre. Die Eigenschaften des „Allgemeinen Vierecks“ erarbeitet er mit seinem Schüler Leonhard. Auch dieser ist kilometerweit weg zuhause.

Fabio führt im Physikunterricht bei Irena Grobara einen Versuch zur Entstehung der Mondphasen durch, erstellt dazu einen kurzen Filmclip und fügt diesen samt seinen Erkenntnissen und Schlussfolgerungen in das digitale Versuchsprotokoll ein – nicht im Physikraum, sondern zuhause.

Alle Lehrkräfte der Kl. 5-10 haben einzelne oder mehrere Schüler um sich versammelt und unterrichten Deutsch, Mathe und Englisch sowie weitere Fächer. Trotz Schließung der Parkschule wegen des Corona-Virus. Der Unterricht geht weiter.

Aufgrund des an der Gemeinschaftsschule eingeübten selbstständigen Lernens sind die Schüler es gewohnt, in eigener Verantwortung mit Aufgabenplänen, Arbeitsaufgaben und -blättern zu arbeiten, sich selbst zu kontrollieren und die Lehrer um Rat zu bitten.
All dies geschieht jetzt beim Zuhause-Lernen über das Tablet. Über die Plattform „Moodle“ oder die Cloud „OneDrive“ sowie E-Books werden die Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellt. Ganz besonderes Highlight ist die Möglichkeit, durch die App „Microsoft Teams“ Videochats mit einzelnen Schülern und Videokonferenzen mit Schülergruppen durchzuführen. Dazu können Erläuterungen oder „Tafelbilder“ unkompliziert übermittelt werden.

Zu Beginn dieses Schuljahres wurden alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-10 leihweise und mit großer finanzieller Unterstützung der Gemeinde Essingen mit iPad-Tablets ausgestattet. Niemand ahnte damals, dass dieser Schritt für die Essinger Schüler einen entscheidenden Vorteil bringen würde: Diese Tablets stellen nun in den Zeiten der Schulschließungen das zentrale Unterrichtsmedium dar.

Nur wenige Lehrkräfte sind zurzeit an der Schule präsent, um zum Beispiel die „Notfallbetreuung“ einzelner Kinder zu gewährleisten. Die meisten arbeiten im Homeoffice, um den Lehrstoff für diese Lernformen aufzuarbeiten. Jetzt bewährt es sich, dass in der Parkschule seit Jahren die medientechnische Ausstattung laufend modernisiert wurde. Der Umgang mit diesen Techniken wurde von Schülern und Lehrern bereits im täglichen Unterricht eingeübt.

Viele Schülerinnen und Schüler nutzen die Chance und bereiten sich so auf die bevorstehenden Realschulabschluss- und Hauptschulabschlussprüfungen vor. Auch in den unteren Klassen werden auf diese Weise neue Themen in Mathematik erschlossen, Rechtschreib- und Aufsatzschulung vermittelt und der Englischwortschatz erweitert. Das Online-Lernen konzentriert sich im Wesentlichen auf diese Kernfächer, die später auch geprüft werden. Die Fächer aus dem naturwissenschaftlich-technischen (Bio, Physik, Chemie, Technik) oder dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich (Erdkunde, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftslehre) bei den Schülern ebenfalls großen Anklang.

An der Parkschule sind die Eltern auch in Coronazeiten mit im Boot. Elternvertreter der Klasse 7a und 7b besprechen in einer Videokonferenz mit den Klassenlehrern wichtige Themen und geben Rückmeldung zum Homescooling.

Bilder aus dem Online-Lernen