Parkschule Essingen
Informationsabend zur Gemeinschaftsschule
http://www.parkschule-essingen.de/informationsabend-zur-gemeinschaftsschule.html

© 2017 Parkschule Essingen
 

Parkschule informierte über ihre Konzeption „Lerngemeinschaft“

Am Mittwoch 13.12.2017 lud die Parkschule Essingen Eltern von Viertklässlern zu einem Informationsabend über die pädagogische Konzeption „Lerngemeinschaft Parkschule Essingen“ und über den neuen Jahrgang in der Gemeinschaftsschule ein. Rektor Heinrich Michelbach konnte  interessierte Gäste nicht nur aus Essingen, sondern auch aus umliegenden Orten wie Aalen mit Teilorten oder Bartholomä, Mögglingen und Böbingen begrüßen.
Die „Lerngemeinschaft Parkschule Essingen“ hat mit ihrer leistungsorientierten und dennoch individuellen Ausrichtung ein herausragendes Profil, auch unter den seit 2012 etablierten Gemeinschaftsschulen. Nach der 10. Klasse können der Realschulabschluss und die Voraussetzungen für ein allgemeinbildendes oder berufliches Gymnasium erlangt werden. Nach Klasse 9 oder 10 kann alternativ ein qualifizierter Hauptschulabschluss abgelegt werden mit anschließender Berufsausbildung.
Besonders aufmerksam wurden die Eltern, als Rektor Michelbach berichtete, dass derzeit die 32 Schüler aus Klasse 10 die EuroKom-Prüfung (Teil der Realschulabschlussprüfung) ablegen. Ebenso als bekannt wurde, dass die Schüler der Klasse 8 landesweit bei den Vergleichsarbeiten VERA 8 überdurchschnittlich gut abschnitten.
Besondere Unterrichts- und Lernformen charakterisieren das Lernen an der Parkschule. Individualisiertes Lernen, Arbeit mit Wochenplänen, 2. Fremdsprache Französisch ab Klasse 6, herausragende technische und räumliche Ausstattung (interaktive Tafeln, Lernecken, Stehtische) sind Merkmale des modernen Unterrichts.
Max Thieme und Rene Fuchs aus Klasse 9 schilderten das Lernen aus Sicht der Schüler und gaben bereitwillig Auskunft zu Fragen über Lernrückmeldungen und Leistungsdruck  Die Lehrerinnen Susanne Knöpfle-Kuhn und Alexia Schmid antworteten zu fachspezifischen, didaktischen und unterrichtsorganisatorischen Fragen.
Beim anschließenden Rundgang durch die Klassenzimmer der Klassen 5 und 6 stießen vor allem die Räume im Neubau mit ihrer zukunftsweisenden Ausstattung (Touchboards, Gestühl, Schüler-PCs) auf das Interesse der Eltern.
Eltern und Kinder haben nun in den kommenden Wochen Gelegenheit, an den Mittwochvormittagen 10.1., 17.1., 24.1., 31.1. und 7.2.2018 den Unterricht an der Gemeinschaftsschule „live“ kennenzulernen. Anmeldungen und Terminabsprachen hierzu können telefonisch mit dem Sekretariat der Schule (Frau Herrera) unter (07365) 388 getroffen werden.
Ulrich Mildenberger