Parkschule Essingen
Vertriebsstrategie, Anzucht und Absatz
http://www.parkschule-essingen.de/vertriebsstrategie-anzucht-und-absatz.html

© 2017 Parkschule Essingen
 

Vertreibsstrategie, Anzucht und Absatz

Vertriebsstrategie 

Neben der breiten Produktpalette für individuellen Kundengeschmack stand die Werbung im Mittelpunkt:

  1. Pflanzenanhänger: Mit der Beschreibung der Pflanze und ihrem charakteristischen Geschmack.
  2. Werbeplakate: Sie sollten an unserem Stand aufgehängt werden.
  3. Homepage: Vorstellung der Schülerfirma auf der Schulhomepage und Dokumentation der Arbeitsschritte.
  4. Gemeindeblatt: Kostenlose Werbung für unsere Produkte im Rahmen des Verkaufs auf der SchlossgARTenschau in Schloss Hohenroden
  5. Lokalzeitung: siehe Artikel in der „Schwäbischen Post“ vom 28.05.2008
  6. Bilder der Pflanzen:  Es sollen alle Pflanzen mit ihren Früchten fotografiert werden, um einen Katalog der zu verkaufenden Pflanzen zu gestalten.  
   Anzucht und Absatz            

Chili-Pflanzen: ca. 25 Sorten à 60 Pflanzen    = 1500 Pflanzen

Tomaten-Pflanzen: ca. 20 Sorten à 50 Pflanzen    = 1000 Pflanzen

Bei sehr begehrten Sorten wurden 150 – 200 Pflanzen vorgezogen.

Insgesamt wurden im Jahr 2010 ca. 3000 Jungpflanzen zum Verkauf angeboten.

Übers Internet berichten uns unsere Kunden über ihre Ernteerfolge. Es kommen aber auch Anfragen, was zu tun sei bei Schädlingsbefall oder Ernteausfällen.