Schulranzen-Spende der Viertklässler für Kinder in Togo

Schon seit einigen Jahren spenden die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen aus Essingen am Ende des Schuljahres ihre Schulranzen, Schreibutensilien, Spielzeuge und mehr. Ins Leben gerufen wurde diese Aktion von Lehrerinnen der vierten Klassen gemeinsam mit Dr. Dieter Bolten aus Essingen. Er ist schon seit vielen Jahren Mitglied des Vereins „Hilfe für Togo“, wo er sich mit großem  Einsatz und viel Herzblut engagiert.

Auch am Ende des letzten Schuljahres war es so weit, und die gespendeten Schulsachen wurden Herrn Dr. Bolten im Schulhof überreicht. Zuvor wurden  im Sachunterricht die Themen „Kinder aus aller Welt“ und „Kinderrechte“ durchgenommen. Die Schülerinnen und Schüler  zeigten sich bei diesen Themen sehr interessiert  am Leben und den Sorgen der Kinder überall auf der Welt. Am Ende der Einheit wurden viele Bilder gezeigt, die Herr Dr. Bolten gemacht hatte, als er selbst vor einigen Jahren mit dem Verein in Togo unterwegs war und viele Schulen und Einrichtungen besucht hatte. Aufgrund von Corona konnte Herr Dr. Bolten in diesem Jahr nicht selbst zu Besuch in den Unterricht kommen und vom Leben in Togo erzählen, was er sehr bedauerte.

Viele Kinder konnten sich nur schwer von ihrem Ranzen trennen, der sie durch vier Jahre Grundschule begleitet hatte. Umso mehr waren diese Spenden wert, und die Kinder waren trotz kleinem Kummer sehr stolz auf sich. Die Schulranzen werden jedes Jahr auf Container verladen, bevor sie dann auf die Reise nach Togo geschickt werden. In diesem Schuljahr spendeten die Eltern der 4a außerdem das übrige Geld aus der Klassenkasse für eine Schulbank in einer Schule in Togo.