Richtig viel los in Klasse 1a und 1b

Acht Wochen sind die Erstklässler der Parkschule mittlerweile in der Schule und haben in dieser Zeit schon jede Menge erlebt: 
Gleich Ende September machten wir uns auf den Weg, um in Königs Garten Äpfel zu pflücken. Gut ausgerüstet mit Eimer, Gummistiefeln und Handschuhen machten wir uns auf den kurzen Weg. Nach einer kleinen Einführung von Frau Welzl legten die Erstklässler gleich los und pflückten fleißig Äpfel. Ganze 125 kg Äpfel kamen zusammen, die wir in Form von leckerem Apfelsaft zurückbekamen. 

Noch vor den Herbstferien nutzten wir einen der letzten schönen sonnigen Herbsttage und wanderten über den Teußenberg zum Köpfle. Es machte viel Spaß, in der Klassengemeinschaft an der frischen Luft unterwegs zu sein und am Ziel angekommen wurde ausgiebig gevespert, gespielt und gelacht.  

Gleich am ersten Tag nach den Herbstferien besuchte uns das „Kleine Zebra“ der Polizei Aalen. Da wir nun schon groß sind, dürfen wir alleine in die Schule laufen. Damit wir uns im Straßenverkehr sicher bewegen, lernten wir wichtige Regeln, z.B. zum Überqueren von Straßen am Zebrastreifen und der Ampel.  
Denkt daran: Links – rechts – links. Augen auf! Das bringt‘s! 
Nun sind wir schon sehr gespannt auf die Theaterfahrt im Dezember nach Aalen zu „Ox und Esel“. Bis dahin lernen wir noch viele neue Buchstaben, üben lesen und rechnen fleißig. 
Die Klassen 1a und 1b mit ihren Klassenlehrerinnen Simone Genkinger und Stephanie Göbelt 

Kl. 1a+1b: Apfelernte

Kl. 1a+1b: Wanderung Teußenberg und Köpfle

Kl 1a+1b: Das Kleine Zebra - Verkehrserziehung