Kl. 5ab: Ausflug in den Archeopark bei Niederstotzingen

Im Trockental der Lone äußerst lebendiger Geschichts- und Geographieunterricht – das begeisterte die Klassen 5a und 5b bei ihrem Besuch im Archäopark Vogelherd bei Niederstotzingen. Der Archäopark, der direkt an der heutzutage meist unterirdisch verlaufenden Lone liegt, bot dabei neben einem kleinen Museum mit Urweltfunden und Erklärungen zur Lebensweise von Eiszeitmenschen und Neandertalern den Parkschülern die Möglichkeit, an einem schon vor 40000 besiedelten Ort hautnah zu erleben, wie es sich zur Eiszeit jagte und wohnte, wie Schmuck hergestellt und Feuer gemacht wurde. Und so lauschten unsere Fünftklässler nicht nur fasziniert den Erklärungen, wie sich die Urzeitmenschen ernährten oder dass man zum Feuermachen am besten Feuersteine, Zunder und Distelsamen nimmt; ganz praktisch übten sie sich mit Feuereifer im Speerwurf, um wilde Tiere zu erlegen, oder gruben selbst im archäologischen Grabungsfeld nach Steinzeitfunden.  

Absoluter Höhepunkt auf dem Herrmann-Mohn-Rundweg um den Archäopark war sicherlich die Besichtigung der Vogelherdhöhle, die zum UNESCO-Welterbe „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ gehört. Die vor 40000 Jahren besiedelte Höhle bot Schutz, zugleich aber auch einen hervorragenden Überblick über das 20 Meter tiefer gelegene Lonetal, in dem gejagt oder Beeren gesammelt werden konnten. Staunend lauschten die Essinger Parkschüler den Erläuterungen, wie diese Höhle erst vor einigen Jahrzehnten freigelegt und seit 1931 zum Fundort von mittlerweile 16 Figuren und einer Vielzahl von eiszeitlichen Werkzeugen wurde – allen voran einer kleinen Mammutfigur, die zur Zeit im Humboldt-Forum in Berlin ausgestellt wird.  

So erkundeten die Fünftklässler über Stunden die Karstlandschaft der Schwäbischen Alb und erlebten hautnah das Aurignacien; sie untersuchten eiszeitliche Fußabdrücke, entzündeten mit Unterstützung Feuer und verglichen ihre eigenen Backenzähne und Knochen mit denen urzeitlicher Tiere. 

Ein gemeinsames Grillen an historischer Stätte schloss unseren spannenden Lerngang in die Eiszeit ab. 

Annette Breitbach-Ziegler

Bilder der Kl. 5a

Bilder der Kl. 5b