Viertklässler spenden ihre alten Schultaschen für Togo

Aus der Schwäbischen Post vom 25.7.2018:

Schüler spenden Schulranzen

27 Viertklässler der Parkschule Essingen spenden ihre alten Schultaschen für die Togo Hilfe aus Waldstetten.
Von Jessika Kaminski

Essingen

Bunte Einhörner, schimmernde Glitzersteinchen oder coole Fußballmotive prangen auf den Schulranzen der Schülerinnen und Schüler. Vier Jahre lang haben die Ranzen die Kinder bei einer aufregenden Zeit begleitet.
Mit dem letzten Schultag steht bei den Viertklässlern auch der letzte Tag als Grundschüler an. Viele Schüler wollen mit diesem Abschied auch etwas Gutes tun und spenden ihren alten Schulranzen an den Verein Togo-Hilfe aus Waldstetten.

Die alten Ranzen kommen in einen voll beladenen Container nach Togo. „Von der Vereinsarbeit habe ich mich vor Ort selbst überzeugt“, sagt Dr. Dieter Bolten. In Togo sind Schulen und Kindergärten entweder gar noch oder nur in einem desolaten Zustand vorhanden, deshalb unterstütz der Verein die Gemeinden beim Neubau von Schulgebäuden. Die Schüler der Parkschule freuen sich darüber, mit ihren Schultaschen etwas Gutes zu tun, auch wenn der Abschied von der geliebten Tasche manchmal etwas schwer fällt. und ein paar Tränchen kullern.

Einer der Schüler hat sogar zwei Schulranzen dabei: „Seine Schwester konnte sich letztes Jahr noch nicht von ihrer Schultasche trennen, deshalb hat sie ihrem Bruder die Tasche dieses Jahr mitgegeben“, erklärt Lehrerin Kerstin Herzog. Die Schultaschen der Viertklässler werden im November zusammen mit verschiedenen Maschinen,

Werkzeugen und anderen Gebrauchsgegenständen nach Togo geschickt.

Die Schülerinnen und Schüler der ehemaligen vierten Klassen zeigen ihre alten Ranzen.