Parkschule Essingen
Schuljahr 2017/18
http://www.parkschule-essingen.de/schuljahr-2017-18.html

© 2018 Parkschule Essingen
 

Einschulung der neuen Erstklässler

Am Mittwoch 13. September 2017 wurden 52 neue Erstklässler in der Parkschule eingeschult. In einer Feier, die durch die Zweitklässler phantasiereich mitgestaltet wurde, wurden sie durch Schulleiter Heinrich Michelbach begrüßt und ihren neuen Klassenlehrerinnen Marietta Fischer und Gisela Neuberg-Heid vorgestellt. Nun gehören sie zur „affenstarken“ bzw. zur „Löwenklasse“. Während ihrer ersten Unterrichtsstunde bewirteten Eltern der Viertklässler die Angehörigen, ehe sich die Erstklässler zu den Klassenfotos auf dem Pausenhof aufstellten.

   

Begrüßung der neuen Fünftklässler

Am Dienstag 12. September wurden 35 neue Fünftklässler in der Parkschule begrüßt. Sie kommen aus Essingen und Teilorten, aber auch aus Aalen, Bartholoma, Mögglingen und Böbingen. Im Rahmen der Aufnahmefier unterhielten Schulband und die Lerngemeinschaft Tanz mit kurzweiligen Darbietungen und die Sechstklässler zeigten in ihrem Theaterstück in Englischer Sprache, welche Fortschritte innerhalb eines Schuljahres gemacht werden können. Anschließend hatten sie neuen Schüler ersten Unterricht bei ihren Klassenlehrern Rita Riede und Jochen Haag. Die wartenden Eltern wurden derweil von Eltern der 6. Klasse bewirtet.

Bilder von der Begrüßungsfeier für unsere neuen Fünftklässler

     

Workshop „Medienkompetenz“ in der Stadtbücherei Aalen

Am Montag, den 09.10.2017., nahm die Klasse 4b an einem Workshop in der Stadtbücherei Aalen im Rahmen der Medienkompetenzwoche teil. Frau Richter von der Bücherei gab denjenigen Kindern, die noch nie in der Bücherei waren, einen kurzen Einblick in die vielseitige Medienwelt. Dann durften die Schülerinnen und Schüler an Stationen mit den unterschiedlichsten Medien arbeiten, welche die Bücherei den Kindern in diesem Alter anbietet. Es wurden CD’s genau angehört, Gesellschaftsspiele untersucht, nach DVD’s gestöbert. Außerdem konnten sich die Kinder im Bereich der Sachbücher und der Kinder- und Jugendzeitschriften einen Überblick verschaffen. Sie erfuhren beim Suchen nach bestimmten Kinderromanen auch, wie die Bücherei sortiert ist, und wie man sich orientieren kann. Die eigenständige Nutzung der Medien durch die Schüler stand bei allen Stationen im Vordergrund. Dazu gab es ganz unterschiedliche Aufgaben, welche die Kinder zu zweit bewältigen konnten. Danach war noch ausreichend Zeit, selbst zu schmökern und sich mit dem neu erstellten Ausweis ein Buch oder eine CD für zuhause auszuleihen. Die Klassen 4b bedankt sich ganz herzlich bei Frau Richter für die tollen zwei Stunden in der Stadtbücherei Aalen.
Kerstin Herzog

 

Erlebnispädagogische Wanderung der Klasse 2a

Am vergangenen Donnerstag verlegten wir unseren Unterricht nach draußen. Wir trafen uns zur gewohnten Unterrichtszeit um 8.15 Uhr auf dem Parkplatz bei Tauchenweiler. Von dort ging es zum Oberen Moorsee. Bereits auf dem Weg dorthin konnten wir Naturphänomene bestaunen: Unzählige vom Tau benetzte Spinnennetze säumten unseren Weg.
Nach einer ersten Vesperpause begann eine Gruppe „mit den Augen geknipste Fotos“ als Wachskreiden-Bilder festzuhalten, während die andere Gruppe mit einem Herbstsammelauftrag Richtung Oberer Moorsee unterwegs war.
Anschließend wanderten wir von den Weiherwiesen wieder Richtung Essingen . 
Am Waldrand bauten wir Lagerhütten mit Feuerstellen und sogar gefliesten Bodenbelägen aus all den Materialien, die um uns herum zu finden waren.
Aber auch das Fußball spielen kam nicht zu kurz.
Am Nachmittag erreichten wir dann die Ölmühle. Dort wurden wir mit Kakao, Kuchen und Obst bewirtet. Außerdem bekamen wir eine Führung auf dem Pferdehof. Über Haltung und Pflege konnten wir dabei viel erfahren.
Als wir um 15.00 Uhr auf dem Schulhof der Parkschule eintrudelten, waren sich alle einig: Draußen-Schule, das müsste öfters sein!
Heike Kuhn, Klassenlehrerin 2a

 

Kann Rotkäppchen auch ein Alien sein? Klasse 2a beim Workshop des Theaters der Stadt Aalen

Wir waren sehr gespannt, was alles aus der „Magischen Kiste“ des Theaters der Stadt Aalen kommen würde, als wir am Donnerstag, den 12. Oktober 2017, mit dem Bus nach Aalen fuhren.
Zunächst erfuhren wir von den drei Theaterpädagoginnen wie sich das heutige Theater von den Steinzeitmenschen über Griechen und Römer bis heute als Ort der Begegnung entwickelt hat.
Anschließend wurden wir durch die verschiedensten Räume und Kammern geführt. Wir staunten über die Vielzahl an Requisiten, Kostüme und die Werkstatt der Bühnenbildner. Wir lernten den Regisseur kennen und durften einen kleinen Blick auf die Generalprobe zu „Faust“ werfen: Toi, toi, toi und dreimal über die Schulter gespuckt- das bringt den Schauspielern das Premierenglück!
Danach führten uns zwei Schauspielerinnen auf der Probebühne eine Szene aus „Rotkäppchen“ in verschiedenen Varianten vor. Auch in der von uns vorgeschlagenen Alien- und später Prinzessinnen- Version. Das war ein Spaß!
Auf der Rückfahrt hatten wir schon Ideen für eine eigene Vorführung.
Heike Kuhn, Klassenlehrerin 2a

         

Kl. 1ab mit 7ab: Wanderung mit den Patenklassen

Herbstwanderung
„Das war heute mal was anderes!“ So kommentierte ein Erstklässler
die gemeinsame Wanderung der Klassen 1a/b und  7a/b. Über einhundert
Schüler und Schülerinnen genossen einträchtig Sonne pur, leuchtende
Herbstfarben in herrlicher Landschaft und den Spielplatz am „Köpfle“.
Ob beim Ballspiel oder beim Lagerbauen im Wald, die großen Paten nahmen
sich gerne um ihre kleinen Schützlinge an und hatten auch ihre Freude dabei.
So erlebten alle einen gelungenen Vormittag außerhalb des Schulgebäudes.

     

Besuch der 4b in der Gemeinschaftsschule Welland

Nachdem uns unsere Brieffreunde diesen Frühling in der Parkschule besucht hatten, starteten wir von der 4b am 19. Oktober einen Gegenbesuch in der Gemeinschaftsschule Welland. Früh morgens machten wir uns bei bestem Wetter auf zur zweistündigen Wanderung nach Unterrombach. Dort wurden wir herzlich von der Klasse 4a und ihrer Klassenlehrerin, Frau Michelbach,  begrüßt. Neugierig besuchten wir deren Klassenzimmer, wo ein tolles Kuchenbuffet für alle aufgebaut war. Bunt gemischt saßen die Kinder der verschiedenen Klasse beisammen, ließen es sich schmecken und konnten ihre Bekanntschaften aus dem dritten Schuljahr erneuern und vertiefen.
Danach ging es auf den Schulhof, wo wir die zahlreichen Spielgeräte ausgiebig nutzen konnten. Auch ein Fußballmatch wurde auf dem Bolzplatz ausgetragen, bei dem alle Jungen in gemischten Teams fröhlich gegeneinander antraten. Die Mädchen nutzten die Zeit, um alle anderen zahlreichen Spielmöglichkeiten zu nutzen, welche Frau Michelbach für uns bereit gestellt hatte.
Am Schluss versprachen alle, sich wieder gegenseitig zu schreiben und den Kontakt aufrecht zu erhalten. Wir Lehrerinnen drücken die Daumen, dass es klappt!
Die Aktion „Brieffreundschaft zwischen Parkschule und Wellandschule“ ist aber schon jetzt ein voller Erfolg, von dem wir alle profitieren konnten!
Kerstin Herzog

           

Kl. 4abc - Bei Herrn Bürgermeister Hofer zu Besuch im Rathaus

Am Donnerstag, den 26.10.2017, lud Herr Hofer die Klassen 4 a, b und c ins Essinger Rathaus ein. Im großen Sitzungssaal wurden wir herzlich empfangen und durften auf den Plätzen der Essinger Gemeinderatsmitglieder Platz nehmen. Herr Hofer nahm sich viel Zeit für die beiden Schülergruppen und erzählte uns von seinem Berufsalltag und von den unterschiedlichen Aufgaben in der Gemeinde Essingen. Er beantwortete geduldig und sehr anschaulich die vielen Fragen der Schüler und zeigte uns anschließend noch Pläne für neue Spielplätze, die im Rahmen der Remstal Gartenschau geplant sind. Davon waren natürlich alle begeistert! Anschließend wurden wir von unserem Bürgermeister noch durch einige Räume des Gebäudes geführt und durften auch im Trauzimmer Platz nehmen. Die Schüler haben viel gelernt und erfuhren Interessantes und auch Lustiges aus dem Alltag im Rathaus. Die vierten Klassen und ihre Lehrerinnen bedanken sich ganz herzlich bei Herrn Hofer für diesen lehrreichen Vormittag!

 

Kl. 2b – Vorlesen für die ersten Klassen

Im Rahmen der „Frederick-Tage“ lud die Klasse 2b ihre Mitschüler aus den ersten Klassen zum Vorlesen in die Schülerbücherei ein. Die Geschichte von den „Sieben blinden Mäusen“ wurde in Szene gesetzt.

Kl. 5ab - Erlebnispädagogische Tage in Dinkelsbühl

Drei intensive Tage zum gegenseitigen Kennenlernen verbrachten die 35 neuen Fünftklässler der Parkschule Essingen im mittelalterlichen Städtchen Dinkelsbühl. Zusammen mit ihren KlassenlehrerInnen Rita Riede und Jochen Haag und der neuen Schulsozialarbeiterin Sybille Hamm hatte sich die sechste Generation der Essinger Gemeinschaftsschüler per Bus auf den Weg gemacht um sich gegenseitig zu beschnuppern, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und die Erfahrung zu machen, wie leistungsfähig und stark ein funktionierendes Team sein kann.
Bei herrlichem Herbstwetter wurde gemeinsam gewandert, gespielt, gechillt und übernachtet. Der Höhepunkt des Trips waren sicherlich die teambildenden Einheiten mit den Erlebnispädagogen. Als Grundkonzept dienten dabei die Zielvorgaben, wie Stärkung der Klassengemeinschaft, Kennenlernen der anderen, Vertrauensaufbau, Wir-Gefühl entwickeln. Daher wurden vor allem Interaktionen für das Kurzteamtraining gewählt, bei denen es darum geht, an „einem Strang zu ziehen“ und den Zusammenhalt spürbar erleben lassen. Unter Anleitung der professionellen Trainer wurde der Stadtgraben mit einer selbst gebauten Seilbrücke überwunden, Bäume erklettert, die nähere Umgebung erkundet und das Verhalten der Gruppe und seiner Mitglieder immer wieder reflektiert.
Um viele Erlebnisse und Erfahrungen reicher kehrten die Parkschüler zurück nach Essingen und hoffen nun, dass man die praktischen, sozialen und handlungsorientierten Erfahrungen des dreitägigen Aufenthalts auch im Schulalltag umsetzen und positiv nutzen kann.