Parkschule Essingen
Parkschule informierte über ihre Konzeption „Lerngemeinschaft“
http://www.parkschule-essingen.de/parkschule-informierte-ueber-ihre-konzeption-lerngemeinschaft-.html

© 2017 Parkschule Essingen
 

Parkschule informierte über ihre Konzeption „Lerngemeinschaft“

Am Mittwoch 18.01. lud die Parkschule Essingen insbesondere Eltern von Viertklässlern zu einem Informationsabend ihre pädagogische Konzeption „Lerngemeinschaft Parkschule Essingen“ und über den neuen Jahrgang in der Gemeinschaftsschule ein. Rektor Heinrich Michelbach konnte zahlreiche Gäste begrüßen. Die sehr interessierten Zuhörer kamen nicht nur aus Essingen, sondern auch aus umliegenden Orten wie Aalen, Bartholomä, Mögglingen und Böbingen.
Bürgermeister Wolfgang Hofer zeigte die Entwicklung der Parkschule hin zu ihrer wegweisenden Konzeption „Lerngemeinschaft“ auf. Die Wertschätzung der Gemeinde Essingen als Schulträger kommt durch hervorragende bauliche und finanzielle Ausstattung der Schule zum Ausdruck.
Julia Mittler stellte das neue entwickelte
Sprachkonzept der Parkschule vor, dessen Höhepunkt ein Schüleraustausch mit der Partnerschule Columbia High School East Greenbush, USA, ist. Außerdem ist die Parkschule nun Partner- und Prüfungsschule für das Cambridge English PET Certificat.
Die „Lerngemeinschaft Parkschule Essingen“ hat mit ihrer leistungsorientierten und dennoch individuellen Ausrichtung ein herausragendes Profil, auch unter den seit 2012 etablierten Gemeinschaftsschulen. Nach der 10. Klasse können der Realschulabschluss und die Voraussetzungen für ein allgemeinbildendes oder berufliches Gymnasium erlangt werden. Nach Klasse 9 oder 10 kann alternativ ein qualifizierter Hauptschulabschluss abgelegt werden mit anschließender Berufsausbildung.
Besondere Unterrichts- und Lernformen charakterisieren das Lernen an der Parkschule. Individualisiertes Lernen, Arbeit mit Wochenplänen, 2. Fremdsprache Französisch ab Klasse 6, herausragende technische und räumliche Ausstattung (interaktive Tafeln, Lernecken, Stehtische) sind Merkmale des modernen Unterrichts.
In der anschließenden Fragerunde erläuterten Jens-Werner Thieme und Kalle Wallner das Schulleben aus Sicht der Eltern und Schüler. Die Lehrerinnen Alexia Schmid, Susanne Knöpfle-Kuhn und Julia Mittler gaben Auskünfte zu fachspezifischen, didaktischen und unterrichtsorganisatorischen Fragen.
Eltern und Kinder haben nun in den kommenden Wochen Gelegenheit, an mehreren Dienstagvormittagen den Unterricht an der Gemeinschaftsschule „live“ kennenzulernen. Anmeldungen und Terminabsprachen hierzu können telefonisch mit dem Sekretariat der Schule (Frau Herrera) unter (07365) 388 getroffen werden.
Ulrich Mildenberger